E-Jugend der JSG Merxheim/Meddersheim in der Halle erfolgreich

Ein Bericht von Ralf Maiwald

Nach einem klassischen Fehlstart und einer 0:2 Niederlage im ersten Gruppenspiel gegen Göttschied, konnten sich die Kids im weiteren Turnierverlauf ständig steigern, und die beiden anderen Gruppenspiele gegen den VFR Kirn (2:0) und gegen des TSV Sprendlingen (1:0) gewinnen.

Im Halbfinale wartete der verlustpunktfreie und bis dato ohne Gegentor eingezogene TSV Hargesheim, die man souverän mit 2:0 in die Knie zwingen und verdient ins Finale einziehen konnte.

Hier sollte es zum Wiedersehen mit unserem Bezwinger des Auftaktmatches kommen, und es wurde ein packendes Finale. Wir konnten zunächst durch Sarah Maiwald mit 1:0 in Führung gehen, und sogar durch Henry Jung auf 2:0 erhöhen.

Danach brachten wir den Gegner aber unnötigerweise wieder ins Spiel zurück, und dieser ging dann sogar mit 3:2 in Führung! Mit dem einzigen Kopfballtor des Turniers konnte Gianluca Marcaccini jedoch noch ausgleichen, womit die Entscheidung im 9m Schiessen fallen musste!

Das war die Gelegenheit für unseren Keeper Steven Weitsch erneut sein Können unter Beweis zu stellen, und er sollte zum Matchwinner avancieren. Er hielt die ersten beiden 9m und da Michel Hahn unseren ersten 9m versenken konnte, war es an Sarah mit ihrem 9m die Entscheidung herbei zu führen - sie traf, und der Turniersieg war geschafft!

Herzlichen Glückwunsch - ein toller Turniererfolg!

Unsere E-Jugend ist Vizekreismeister in der Halle

E-Jugend ist Vizekreismeister
E-Jugend ist Vizekreismeister

Unsere E-Jugend hat sich heute in der Sobernheimer Dümmler-Halle den Vizekreismeistertitel gesichert!

Nur aufgrund des Torverhältnisses mussten sie sich den Guldentaler Jungs geschlagen geben.

Jungs, spitze!! Wir sind stolz auf euch!

Hallenturniere vom WE

Unsere G-Jugend nach erfolgeichem Turnier

Das erste Wochenende des Jahres war gleichzeitig auch ein prall gefülltes Fußballwochenende!

Am Samstag und Sonntag fand die erste Qualifikationsrunde der Hallenkreismeisterschaften, ausgerichtet vom TuS Meddersheim in der Dr.-Dümmler-Hal
le statt. Die Spiele wurden erstmals nach den Futsal-Regeln ausgetragen, eine ganz neue Art des Hallenfußballs, die gute Spiele, wenig Fouls und technisch tolle Spielzüge mit sich brachte.

Neben einigen Startschwierigkeiten wie fehlenden Schiedsrichtern beim E-Jugend-Turnier und einer kaputten Heizungsanlage (hierfür nochmals sorry an alle unsere Gäste und natürlich insbesondere unsere Fußballer) konnten wir ein erfolgreiches, problemloses Turnier verbuchen.
Unsere E-Junioren sowie die D-Junioren der JSG SooNahe qualifizierten sich am Samstag für die nächste Runde der HKM. Zum Abschluss schaffte auch die B-Jugend am Sonntag einen guten dritten Platz!

Bei den Bambini, die nach den Fair-Play-Regeln spielten, stand der Spaß im Vordergrund. Dass am Ende alle Kinder mit einer Medaille nach Hause gehen konnten, war natürlich ein besonderes Highlight.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen, uns bei allen Helferinnen und Helfern aus der Elternschaft, des Vorstandes und unserer TuS-Aktiven zu bedanken, die uns beim Thekendienst oder dem Auf- und Abbau unterstützt haben.
Ein besonderer Dank geht an unsere Turnierleitung, die an beiden Tagen souverän die Spiele, die nach den durchaus komplizierten Futsalregeln ausgetragen wurden, gesteuert und das Turnier geleitet haben.

Übrigens wurde nicht nur in Bad Sobernheim Fußball gespielt!
Unsere A-Junioren der JSG SooNahe eröffneten das erfolgreiche Wochenende am Freitag mit einem Turniersieg auf dem Basalt-Cup des VfR Kirn. In einem mit u. a. Hassia Bingen, der JSG Weinstraße, der JSG Idar-Oberstein/Ost hochrangig besetzten Teilnehmerfeld konnten sich unsere Jungs im Endspiel mit einem 2:1 überraschend gegen den TUS Hohenecken durchsetzen. Glückwunsch!!!

Am Sonntag hätten die C-Junioren der JSG die Überraschung beinahe perfekt gemacht! Die Truppe war mit zwei Mannschaften nach Kirn gereist und konnte mit der C1 bis ins Finale durchmaschieren. Erst im Neun-Meter-Schießen musste man sich dort dem SC Idar geschlagen geben. Ein ausführlicher Bericht hierzu folgt!

Hallenkreismeisterschaften 2014

Am Erfolg beteiligt waren von links nach rechts stehend: Hannes König, Michel Nienhaus, Pascal Schomburg, Joscha Wolf, Christian Rech und kniend Maximilian Höhn, Tim Reidenbach, Aurel Rech , David Scheffler und unser Trainer Maximilian Schneider sowie (nicht auf dem Bild) Laurens Rockenbach, Danny- Lee Schlarb und Marc Gieselbrecht.

Unsere D-Jugend in Spielgemeinschaft mit Merxheim belegte bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaften in Langenlonsheim einen hervorragenden dritten Platz.

Nach einem souveränen Durchmarsch in der Vorrunde mit 19:0 Toren und 12:0 Punkten und dem daraus resultierenden zweiten Platz in der Zwischenrunde, hatte man sich für die Endrunde der sechs besten Mannschaften des Kreises Bad Kreuznach in Langenlonsheim qualifizieren können.

In spannenden Spielen reichten zwei Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen für einen super dritten Platz. Uns gelang als einziger Mannschaft auch ein Sieg (1:0) gegen den späteren Turniersieger aus Hargesheim, der ansonsten alle Spiele gewann und auch nur dieses eine Gegentor kassierte.

Trainer, Eltern und Betreuer sowie die beiden Vereine TuS Meddersheim und FCV Merxheim sind stolz auf ihre "Hallenkreismeisterschaftssiegerbesieger"!

Es geht endlich wieder los!!

D-Jugend JSG Merxheim/Meddersheim

Unsere D-Jugend absolvierte am Wochenende ein anstrengendes, aber rundum gelungenes Trainingslager in Meddersheim! Dabei standen nicht nur zahlreiche Trainingseinheiten, sondern vor allem "Team-Building" zur Zusammenführung der beiden Mannschaften aus Meddersheim und Merxheim auf dem Programm. Das Trainerteam, Maximilian Schneider, Dominik Lörsch, Marcel Klein und Marius Buch, bot den Jungs ein vorbildlich vorbereitetes Trainingslager mit einem Rundum-Service und ganz ohne Eltern. Die Jungs hatten sicherlich richtig Spaß und beendeten das Wochenende mit einem Super-Erfolg: Das Freundschaftsspiel gegen den VfR Kirn konnte die JSG Merxheim/Meddersheim mit 13:1 für sich entscheiden!

Wir wünschen unserer D-Jugend eine erfolgreiche Saison und den Trainern viel Spaß und Freude mit dieser Truppe!

Spende an den DJK Vornbach

Gruppenbild TuS Meddersheim
Gruppenbild TuS Meddersheim

Während wir unser 3. Jugendfußballturnier in Meddersheim vorbereiteten und uns auf ein tolles Wochenende bei bestem Fußballwetter freuen konnten, meldeten andere Regionen in Deutschland "Land unter". Das schlimmste Hochwasser der letzten Jahre, vielerorts noch heftiger als im Jahr 2002, traf die Menschen in Bayern und den neuen Bundesländern.
Deshalb kam uns während der Vorbereitung unseres Turniers der Gedanke, dass es in den Hochwassergebieten Deutschlands kleine Fußballer gibt, die viel mehr brauchen, als ein neues Fußballtrikot oder einen Satz Bälle.Natürlich freuen auch wir uns immer über Sponsoren, die unsere Jugendfußballer finanziell oder materiell unterstützen und sind sehr dankbar für diese Hilfe. Aber wir haben uns entschieden, die Einnahmen, die wir während unseres Jugendturniers durch den Wettbewerb im Torwandschießen erzielen,  den Opfern der Flutkatastrophe spenden möchten. Darüber hinaus stellten wir an den Essen- und Getränketheken Spendendosen auf.
Wir sind sehr stolz darauf, während des zweitägigen Turniers Spenden in Höhe von 478 Euro sammeln zu können und bedanken uns bei allen Sportfreunden für die Unterstützung. Der TuS rundete den Betrag auf 500 Euro auf.
Nach dem Turnier machten wir uns auf die Suche nach einem geeigneten Projekt, dem wir unsere Spenden zukommen lassen. Gerne wollten wir einen Fußballverein unterstützen, dessen Platz oder Clubheim durch das Hochwasser zerstört wurde. Der Bayerische Fußballverband war uns dabei eine große Hilfe und vermittelte uns den Kontakt zum DJK Vornbach.
Verband und Verein, vertreten durch den Vorsitzenden Martin Ruhhammer, freuten sich sehr über unsere Spende und wir uns über den netten Kontakt.
Vornbach liegt ca. 10 km südlich von Passau, direkt an der Grenze zu Österreich und unmittelbar am Fluss Inn. Der Verein verfügt über mehrere Sparten und ist insbesondere im Bereich Fußball aktiv. Alle Jugenden sind im Verein vertreten.
Gerne hätten wir die Spenden natürlich persönlich überbracht, aber erstmal war es wichtiger, dass das Geld dort ankommt, wo es gebraucht wird. Der persönliche Besuch ist aber nicht aufgehoben und wir würden uns sehr freuen, wenn wir, der TuS Meddersheim und der DJK Vornbach, auch künftig in Kontakt bleiben würden.
Mehr über den DJK Vornbach erfahrt ihr auf deren
Homepage www.djk-vornbach.de

TuS F-Jugend gegen Mainz05 8:8 (5:5)

Bilder vom Spiel (mit freundlicher Genehmigung von Michael Ottenbreit)

Was für ein spannendes, packendes Spiel! Das Aufeinandertreffen unserer F-Jugend und der des FSV Mainz 05 am vergangenen Sonntag war schon ganz großer Fußball.

Die Mannschaft von Jörg Dankemeier und Marc Lamek kämpfte, zeigte ihr ganzes Können und wurde mit einem 5:5 Unentschieden belohnt. Drei Mal 15 Minuten dauerte das Spiel, die weite Anreise der Mainzer sollte sich ja lohnen. Ein Sahnehäubchen für die Zuschauer boten die Jungs mit dem Neunmeterschießen.

Aufrund der tollen Leistung der Schützen, aber auch der Torhüter hieß es hier am Ende 8:8. Nach den beiden letzten Partien gegen die 05er fühlte sich das Ergebnis wie ein kleiner Sieg an und obwohl das Ergebnis bei einem Spiel nach den Fair Play-Regeln nicht wirklich zählt, sind Trainer, Eltern und Verein vor allem stolz auf die Leistung und Kampfbereitschaft der Jungs.

Wir freuen uns auch sehr, dass so viele Zuschauer den kleinen Kickern eine tolle Kulisse geboten haben! Wir gratulieren der Mannschaft und freuen uns schon auf das nächste Aufeinandertreffen mit den Mainzern, die sicher auch auf eine Revanche aus sind.

 
Zeige Alben 1 bis 1 von 1
 

Unsere F-Jugend gegen Mainz05

Jeder Gast und jeder Gegner ist uns auf unserm Sportgelände in Meddersheim willkommen, doch wenn der FSV Mainz 05 anreist, ist das doch schon etwas besonderes! Allerdings haben dabei alle Akteure ihr Bundesliga-Debüt noch vor sich, denn nicht die Profis, sondern die F-Jugend der 05er reist zu uns an die Nahe!

Am Sonntag, 08. September 2013, 10 Uhr, steht das nun mehr dritte Match unserer F-Jugend gegen die Mainzer an und unsere Jungs freuen sich über zahlreiche Zuschauer und Unterstützung von außen!

Die erste Begegnung der Jungs von Jörg Dankemeier und Marc Lamek fand noch zu Bambini-Zeiten in Mainz statt und war eine herbe Enttäuschung für unsere erfolgsverwähnten Fußballer. Das Ergebnis war dennoch nebensächlich und konnte beim nächsten Match, diesmal im Rahmen des Hallenturniers des SV Winterbach bereits relativiert werden. Denn die 0:1-Niederlage fühlte sich beinahe wie ein Sieg an!

Nun sind wir gespannt, wie sich die kleinen Kicker beim dritten Aufeinandertreffen schlagen werden und drücken ihnen alle Daumen!

Einlaufkids F-Jugend beim 1. FCK

Auch während der Winterpause stand Fußball für die F-Jugend-Kicker des TuS Meddersheim an erster Stelle: Sie liefen nicht nur bei zahlreichen Hallenturnieren im Fußballkreis selbst auf, sondern hatten ihren ganz großen Auftritt im Kaiserslauterer Fritz-Walter-Stadion, wo sie als „Einlaufkids“ beim Spiel des FCK gegen Dynamo Dresden dabei sein durften.

Trainer Marc Lamek hatte sich bereits vor knapp zwei Jahren für die Jungs der F-Jugend beworben, zu Beginn der Saison 2012/2013 kam endlich die ersehnte Einladung. Zwar bewundern die Jungs insbesondere die "jungen Wilden" der Bundesliga, wie Marco Reus und Mario Götze, aber die Fahnen des 1. FCK hängen doch in den meisten Kinderzimmern der Meddersheimer Kicker. Auch im Training, welches Marc Lamek gemeinsam mit Jörg Dankemeier leitet, dürfen die Trikots der Roten Teufel kaum fehlen!

So war es für die sieben- und achtjährigen Jungs ein besonderes Highlight, auf dem Betze dabei sein zu dürfen. Das Losglück war den Jungs nicht allzu hold, so liefen sie nicht mit den Gastgebern, sondern mit den Fans aus Dresden ins Stadion ein. Das tat der Freude und guten Laune der Kinder aber keinen Abbruch. Das Leuchten in den Augen der Jungs ließ erahnen, dass sich der ein oder andere wünschte, einmal selbst auf dem Rasen des Betzenberg kicken zu dürfen. Noch geben sie sich mit den Plätzen im Kreis Bad Kreuznach zufrieden und sind mit Spaß am Ball.

Im Block wurden die Kinder schließlich von den vielen mitgereisten Eltern, Geschwistern und Freunden erwartet und mit gleicher Freude begrüßt, wie zuvor die großen Vorbilder vom FCK. Um die Mannschaft nach Kaiserslautern zu bringen, hatte Maik Mathern extra einen Bus gechartert und diesen bis auf den letzten Platz füllen können.

Dass das Spiel gegen Dresden letztlich 3:0 für ihren FCK endete, war das Sahnehäubchen auf diesem großen Tag, den die Kinder in Kaiserslautern erleben durften.

 
Sie sind hier: Jugendfußball | Events